Verleih von Stand up Paddleboards in Jihlava in der Region Vysočina

Paddleboarding ist eine sich dynamisch entwickelnde Wassersportart, die ihre Herkunft auf den Hawai-Inseln findet. Man steht auf einem stabilen Board und zur Bewegung auf dem Wasserspiegel benutzt man ein langes Paddel. Bei diesem Sport wird Gleichgewicht, Koordination, physische Kondition verbessert und alle Muskeln im Körper werden dabei gleichmäßig angestrengt. Paddelboarding ist für alle Alterskategorien bestimmt und dank seiner überraschenden Einfachheit kann sich die Fahrt auch ein Anfänger anlernen und genießen.

Im Campingplatz Pávov bei Jihlava können Sie jetzt diese Sportart selbst auf dem 16 Hektar großen Teich Pávov ausprobieren. In unserem Paddelboard-Verleih stehen Ihnen einige Boards auch für einen Ausflug oder Urlaub in Tschechien oder im Ausland zur Verfügung. Die Miete kann auch eine interessante Alternative sein, falls Sie nur ein Board besitzen, aber möchten zugleich mit mehreren Personen einen Ausflug machen.

Kommen Sie in unser Camp Pávov und probieren Sie das Paddelboarding aus!

Die Paddelboards werden an der Rezeption geliehen. Im Verleih sind Schlauchboards oder beständige Paddleboards aus 2-Schichten-PVC zu bekommen, sie sind auch für eine Runterfahrt des Flusses oder für das Meer geeignet. Zur Ausrüstung gehören auch Paddel und Rettungswesten.

Leihgebühr für Paddelboards – Preisliste für die Saison 2018

1 hodina 130 Kč 1 týden 1900 Kč
2 hodiny 220 Kč 8 dní 2050 Kč
3 hodiny 300 Kč 9 dní 2200 Kč
4 hodiny 370 Kč 10 dní 2350 Kč
5 hodin 430 Kč 11 dní 2500 Kč
1 den 500 Kč 12 dní 2650 Kč
2 dny 900 Kč 13 dní 2800 Kč
3 dny 1150 Kč 2 týdny 2900 Kč
4 dny 1400 Kč 3 týdny 3500 Kč
5 dní 1600 Kč měsíc 4000 Kč
6 dní 1800 Kč delší doba dle domluvy

Die Preise beziehen sich auf den Verleih eines Paddelboardstücks einschließlich eines Rucksacks, Paddels und einer Pumpe, bzw. auch einer Weste. Im Campareal kann man kostenlos duschen.

Paddelboard – Verleih – Betriebsordnung

  1. Der Mieter ist verpflichtet seinen gültigen Personalausweis und zugleich auch mindestens einen gültigen Personalausweis einer anderen Person vorzulegen, oder einen vereinbarten Vorschuss zu leisten.
  2. Stand Up Paddle boarding (SUP) wird für eine vereinbarte Zeit vermietet. Unter der Mietezeit versteht man den Zeitraum zwischen der Zeit der Übergabe von SUP bis zur Zeit dessen Rückgabe.
  3. Die Miete ist fällig gleich nach der Übergabe von SUP. Bei der Überziehung der vereinbarten Nutzungszeit wird nachfolgend eine Zusatzmiete in der Höhe von 50 Kč für jede angefangene halbe Stunde berechnet.
  4. Die Miete wird nicht zurückgegeben, obwohl die Mietezeit nicht völlig genutzt wird.
  5. Mit der Unterschrift des Mietsvertrags übernimmt der Mieter die Verantwortung für die geliehene Ausrüstung (SUP).
  6. Der Mieter ist verpflichtet bei der Übernahme von SUP seinen Zustand zu kontrollieren und die eventuellen sichtlichen Defekte oder Beschädigungen zu beanstanden.
  7. Der Mieter ist auch verplichtet SUP ordnungsgemäß und zweckmäßig zu benutzen und SUP vor Beschädigung, Verlust oder Zerstörung zu schützen.
  8. Im Fall einer Verlust, Beschädigung oder Zerstörung muss der Mieter dem Vermieter diese Tatsache ohne schuldhaftes Zögern mitteilen. Falls der Mieter einen Vorschuss geleistet hat, ist der Vermieter verpflichtet diesen Vorschuss zum Decken des entstandenen Schadens oder der Schuldmiete bei der Überschreitung der Mietezeit zu verwenden. Der Mieter ist für eine normale durch den verträgsgemäßen Verbrauch entstandene Abnutzung nicht verantwortlich. Die Schadenersatzpflicht des Mieters wird durch die Anordnungen über die Schadenshaftung des Bürgerlichen Gesetzbuches geregelt.
  9. Der Mieter benutzt SUP auf seine eigene Gefahr. Der Betreiber ist für keinen solchen Schaden verantwortlich, den der Mieter sich selbst oder anderen Personen verursacht.
  10. Der Leiter im Verleih kann das Vermieten von SUP ohne Angabe der Gründe ablehnen.
  11. Der Mieter ist auch verpflichtet sich mit dem kurzen Auszug aus der Sicherheitsordnung bekanntzumachen und ihn einzuhalten.


Back to top